Telefon Rechtsanwälte Blume / Kischko / Barra-Ottl
E-Mail Rechtsanwälte Blume / Kischko / Barra-Ottl
Rechtsanwalt Blume Kischko Barra-Ottl Rechtsanwalt Blume Kischko Barra-Ottl

SOZIALRECHT

Rechtsanwalt Blume / Kischko / Barra-Ottl

Statusverfahren, Beitragsrecht, Leistungen der Krankenversicherung und Pflegeversicherung, Erwerbsminderung, Rente

SOZIALRECHT in Greifswald, Usedom, Wolgast, Anklam, Demmin, Grimmen, Rostock, Neubrandenburg, Rügen, Stralsund

Aktuelles

Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad auf gemeinsamen Fuß- und Radweg im Glauben Fußweg zu befahren rechtfertigt Anordnung zur Beibringung eines MPU-Gutachtens (06.10.2022)
    
Begeht ein Radfahrer eine Trunkenheitsfahrt mit einer BAK von 1,85 Promille auf einem gemeinsamen Fuß- und Radweg im Glauben, einen Fußweg zu benutzen, rechtfertigt dies gemäß § 13 Nr. 2c FeV die Anordnung zur Beibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens. Kommt der Radfahrer dieser Pflicht nicht nach, kann ihm die Fahrerlaubnis entzogen werden. Dies hat das Ober­verwaltungs­gericht Sachsen-Anhalt entschieden.

(OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 15.08.2022 - 3 M 65/22)

Alle Themen  >